19. Mai 2017

Designworkshop im brandneuen Motel One Berlin-Upper West


Frisch zurück aus der Hauptstadt,
habe ich heute eine mega Empfehlung für euren
Aufenthalt in Berlin:


"Das brandneue, seit März 2017 eröffnete Motel One Berlin-Upper 
West , direkt neben der Gedächtniskirche."

Mit 19 Etagen ragt das unter dem Thema
'Cinema' gestaltete Hotel in den Himmel. 


Das Motel One Berlin-Upper West ist das 56. Hotel der Kette.

Das Hotelkonzept wurde hier perfekt umgesetzt!
Es basiert auf 3 Pfeilern: Lage, Preis und Qualität.
Ziel ist es den Gästen zu einem günstigen Preis an einem
zentralen Standort ein qualitativ hochwertiges
und gut design-tes Produkt anzubieten.


Da man bei einem Low Budget Hotel kaum mit exklusiver Designerausstattung
rechnet, ist man um so überraschter wenn man das Hotel betritt und auf
hochwertige Designklassiker wie z.B. den Egg chair von Arne Jacobsen trifft,
der Bestandteil aller Motel One Hotels ist.


Ein weiteres optisches Wiedererkennungsmerkmal der Motel One
Hotels ist die Farbe 'türkis', die man in vielen verschiedenen 
Abwandlungen immer wiederfindet.


Beim Design Workshop des italienischen Luxuslabels BAXTER,
im sehr kleinen Kreise, wurden alle hochwertigen Lederstoffe exklusiv vorgestellt.
Besonders toll:das nicht kalt werdende Leder. Die Habtik ist wirklich einmalig!

Feinstes Leder, gemütliche Sessel, interessante Formen und signature
pieces lassen den Gast die BAXTER Interieur Welt in der One Lounge
im 10ten Stockwerk des Motel One Berlin-Upper West, erleben.


Das Thema Cinema findet sich in allen Bereichen
des Hotels, auch auf den Zimmern, wieder. 

Starfotograf Jim Rakete hat dafür im Auftrag von Motel One
sechs renommierte deutsche Schauspieler abgelichtet:
Moritz Bleibtreu, Christiane Paul, Jürgen Vogel, Katharina Thalbach,
Birgit Minichmayr und mein Favorit: Wotan Wilke Möhring:-)...


...auf dessen Regiestuhl ich (beim Prosecco auf der Dachtrerrasse mit
herrlichem Panoramablick) natürlich Platz genommen habe ;-)...


Total begeistert und geflasht von diesem wunderschönen Ort,
werde ich sicher hier nicht meinen letzten Aufenthalt verbracht haben.


Hoffentlich beim nächsten Mal mit etwas angenehmerer Anreise,
ohne 5! Stunden Verspätung...die allerdings dank des netten Austauschs
mit 23qm Stil & craftifair doch sehr gut auszuhalten waren...:-)

Ein schönes und sonniges Wochenende,
Anja

*In Kooperation mit Motel One und BAXTER Interior

12. Mai 2017

Pavlova mit Rhabarberkompott und frischen Erdbeeren


Eine Pavlova stand neben dem Tiramisu ganz weit oben auf meiner
To-Do-Liste. Sie kommt aus Australien und wird dort sowie
in Neuseeland als Nationalgericht angesehen.

Ist schnell gemacht, schmeckt leicht und cross 
und ist auch für Backanfänger nicht zu kompliziert ;-).
Man muss sie nur mit feinstem Fingerspitzengefühl
behandeln, da sie sehr brüchig ist.


Als erstes habe ich Rhabarberkompott hergestellt.
Und zwar so:

Rhabarberkompott

Zutaten:
3 Stangen Rhabarber
50g Zucker
Abrieb einer Bio Orange
6 EL Grenadine

Zubereitung:
Rhabarber putzen, waschen und entfäden. In 2cm grosse Stücke
schneiden. Zusammen mit Zucker und Orangenabrieb in einen Topf geben
und kurz ziehen lassen. Dann aufkochen und ca. 10min köcheln 
bis der Rhabarber weich ist. Grenadine unterrühren und abkühlen lassen.


Pavlova mit Rhabarberkompott und Erdbeeren 

Pavlova

Zutaten:
4 Eiweiß
1 Prise Salz
220g Zucker
1,5 EL Speisestärke
1 TL Weissweinessig

Zubereitung:
Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Eiweiß mit Salz steif schlagen und
zum Schluss den Zucker einriegeln lassen. Weiter schlagen bis sich der Zucker
komplett aufgelöst hat und die Masse steif und glänzend ist.

Speisestärke auf den Eischnee sieben und Essig unterrühren.
Die Masse Kreisförmig (ca. 20cm) auf ein mit
Backpapier ausgelegtes Backblech geben 
in die Mitte mit dem Löffel eine Mulde drücken.

Den Ofen auf 90 Grad runter stellen und die Pavlova 
ca. 90 Minuten backen. Sie sollte aussen eine knackige Kruste
haben, innen aber weich und fluffig sein.

Ganz vorsichtig mit einem langen Messer vom Backpapier lösen.

Danach Pavlova auskühlen lassen.


Füllung:

Zutaten:
150g griechischer Joghurt
200g Sahne

Zubereitung:
Für die Füllung die Sahne steif schlagen.
Joghurt mit Sahne vermengen 
und in die abgekühlte Pavlova füllen.

Rhabarberkompott auf die Joghurtmasse geben und
mit frischen Erdbeeren dekorieren.
Sofort servieren!

Freut sich Muttern sicher auch am Sonntag drüber ;-)....


Ich geniesse jetzt ein Stück im hellen Wohnzimmer!
Ich freue mich so, dass wir endlich schönes Wetter haben!

Happy Friday und ein schönes
Muttertag Wochenende!

Liebe Grüsse,
Anja

7. Mai 2017

Beste Tiramisu Torte


Darf ich vorstellen...mein erstes Tiramisu und in der Premiere als Torte.
Aus mir unbekannten Gründen habe ich mich 
bisher nicht an ein Tiramisu gewagt.


Dieses Törtchen ist allerdings so lecker, dass ich es sicher ab sofort noch
öfter machen werde. Und da in der Creme kein rohes Eigelb drin ist, kann man 
das Tiramisu auch noch ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren.


Und so habe ich das Törtchen gemacht:

tiramisu cake

Zutaten:
(für eine Springform mit 15cm Durchmesser)

Biskuitboden:
2 Eiweiß
1 Prise Salz
25g Zucker

2 Eigelb
15g Zucker
1/2 Pk. Vanillezucker
Abrieb einer 1/2 Biozitrone
35g Mehl
15g Speisestärke
1/2 TL Backpulver

Creme:
300g Sahne
500g Mascarpone
200g Magerquark
120g Zucker1 Pk. Vanillezucker

2 Stangen Löffelbiskuits
(Ich habe kleine Bio Biskuitstangen genommen)
250ml kalter Espresso
2cl Amaretto
Kakaopulver


Zubereitung:

Als erstes den Espresso herstellen und abkühlen lassen.
Abgekühlt dann mit dem Amaretto vermischen.

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Eine Backform (15cm) mit Backpapier auslegen.

Eiweisse mit einer Prise Salz steif schlagen und nach einigen
Minuten den Zucker hinzufügen und noch mal kurz weiter schlagen.

In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und dem Zitronenabrieb
vermischen und cremig schlagen. Die Hälfte vom Eischnee unterheben. Mehl,
Backpulver und Speisestärke kurz mischen und ebenfalls unterheben.
Die zweite Hälfte vom Eischnee jetzt unterheben.

Teig in die Springform füllen und ca. 15 min goldgelb backen.
Den Stäbchentest machen. Herausholen und abkühlen lassen.

Jetzt die Creme herstellen. Dafür Mascarpone, Quark, Zucker
und Vanillezucker aufschlagen bis eine glatte Masse entstanden ist.
Jetzt die aufgeschlagene Sahne unterheben.

Den Biskuitboden waagerecht in der Mitte durchschneiden.
Einen Teil auf eine Platte legen und mit eineigen Tropfen Espresso/Amaretto Mix
beträufeln und dann mit einem Teil der Creme bestreichen.
Löffelbiskuits im Espresso/Amaretto-Mix kurz einweichen und auf die Creme
legen. Wieder eine Schickt Creme auftragen und dann eingeweichte Löffelbiskuits
auflegen. Noch mal eine Schicht Creme aufstreichen und dann
den 2ten Biskuitboden auflegen. Die gesamte Torte jetzt mit der restlichen
Creme einstreichen und min. 3 Stunden kühl stellen.

Bevor die Löffelbiskuits am rand der Torte angeklebt werden, erst die Crem
mit einem Teigschaber etwas aufrauhen und die Kekse dann ankleben.

Vor dem Servieren noch mit Kakaopulver bestreuen.


Den besten Sonntagabend,

liebe Grüße,
Anja

3. Mai 2017

French toast tower with berries


Guten Morgen ihr Lieben.
Was gibt es denn bei Euch am Wochenende zum 
Frühstück? Meine Mädels lieben French Toast, am Liebsten 
mit vielen Beeren und ganz viel "roter Soße":-).


Zum Schluss noch ein Löffel Caramel...Perfekt!

Und so machen wir unser French Toast.
(Schnell und easy, gelingt immer :-))

Rezept:
6 Scheiben Toastbrot (z.B. Golden Toast)
2 Eier
100ml Milch
Zimt und Zucker
frische Beeren
Speisestärke


Eier und Milch verquirlen.
Die Toastbrote damit benetzen und in einer Pfanne goldbraun 
braten. Beeren in einem Topf kurz erhitzen, etwas Wasser und 
Zucker dazugeben und mit etwas Speisestärke andicken.
Zu einem Turm stapeln und Beerenmix zwischen die Brote 
streichen. Mit einer Schicht Beeren enden und nach Belieben 
mit Caramel und Sahne servieren.

Guten Appetit!


Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch
und eine schöne Restwoche,

liebe Grüße,
Anja



30. April 2017

Mit Flieder in den Mai....


Ich liiieeebe Flieder...der Duft, die Farbe, die Blüten...einfach alles!
Ich freue mich, dass er jedes Jahr üppiger in meinem Garten blüht und er 
mittlerweile genug Dolden hat, dass ich unbemerkt das Haus damit dekorieren kann.


Im Januar bin ich auf der Imm Cologne einer Einladung von Joop Living
gefolgt. Und endlich kann ich Euch ein paar neue Teile, die ich dort schon bestaunen
durfte, vorstellen. Ich habe mich direkt in diese hübsche rechteckige Monogramm Vase
verliebt. Die ist wunderschön und sehr massiv. Ich glaube ich brauche 
sie noch in anderen Grössen :-).


Ein weiteres Lieblingsteil ist diese sehr weiche und 
kuschelige Strickdecke in schönstem fliederfarben.
Da gibt es jeden Abend Diskussionen vor dem Fernseher, 
wer denn heute dran ist und sich in die Decke kuscheln darf ;-).


En top kommt noch ein seidiges Kissen in passendem Farbton.
Das Kissen ist beste Joop Qualität und gibt es in verschiedenen Grössen.


Wer hat jetzt Lust auf Flieder?:-)
Ich geniesse meinen lila Flieder noch ein paar Tage. 
Danach ist der Weisse dran, davon habe ich auch genug im Garten.


Jetzt stöber ich noch was im Qvest Magazin, denn bald gehts endlich mal
wieder nach New York. Ich kann es kaum erwarten, 
nachdem ich 2 Jahre ausgesetzt habe :-). 

Und heute Abend wird dann in den Mai getanzt.

Tanzt auch schön,
bis bald,
Anja

P.S.:
Monogramm Vase, Strickdecke, Kissen:




22. April 2017

ara sneakers and pastel colors


:
Kater )
Wie ich Euch bereits per Instagram berichtet habe, 
war ich vor einiger Zeit in Berlin zu einem Shooting von

Das Shooting in Berlin im Sister Mag Studio war wirklich toll.
Wir wurden geschminkt und gestylt und in Träumen aus Pastell fotografiert.
Die Bilder sind im aktuellen Sister mag Magazin zu finden.

(2 Photos Robin Kater by Sister mag)

Die Sneakers von ara sind sehr bequem und sind hier sehr oft im Einsatz.
Ganz so neu wie auf den Bildern schauen sie daher nicht mehr aus :-).
Als Mutter von drei Kids bin ich natürlich immer auf Achse und achte somit
nicht nur auf stylische sondern auch auf bequeme Schuhe.
Die ara Schuhe verbinden für mich beides.


Perfekt sind sie Schuhe zu Jeans. Man kann damit aber auch ein Outfit mit 
Maxirock z.B. sportlich aufpeppen.


Besonders schön zu dem steingrau der Schuhe sind pastellfarben.
Der roséfarbige, leichte Glitzer Pulli ist von HIER.


Dazu kombiniere ich eine nudefarbene clutch und 
einen mintfarbenen Schal mit Kupferstreifen.


Wer also noch auf der Suche nach dem perfekten Sneakers Paar ist der
kann bei ara aus einer Auswahl verschiedener Farben wählen.

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch,
liebe Grüße,
Anja

P.S.
Sneakers: ara
Pulli, Schal, Jeans und clutch: